0173 - 81 84 803
 

Honorar

 

Sie müssen monatelang auf einen Psychotherapieplatz warten, der von der Krankenkasse bezahlt wird?

Während dieser Wartezeit begleite ich Sie gerne unterstützend durch Ihre Krisenzeit

in meiner privaten Heilpraktiker-Praxis für Psychotherapie.

 


 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie begleite ich Sie bei Ihrem persönlichen Prozess, sei es therapeutisch oder beratend oder durch Seminare, Workshops und Meditationen. Allerdings ersetzt meine Arbeit nicht die Tätigkeit eines Arztes oder Psychiaters. Bitte klären Sie immer ärztlich ab, ob Ihren Beschwerden körperliche Ursachen zugrunde liegen.

 

 

 Honorar  

 

Das Honorar beträgt 80 € für 50 Minuten, jede zusätzliche Viertelstunde 20 €.

 

Ich biete ein "Soziales Honorar" an - dafür reserviere ich zwei Plätze. Sprechen Sie mich im Bedarfsfall bitte darauf an.

 

 

Gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen besteht kein rechtlicher Erstattungsanspruch für meine Leistungen als Heilpraktikerin für Psychotherapie. Falls jedoch im Bereich der Psychotherapie der gesetzliche Versorgungsauftrag der Krankenkassen nicht erfüllt werden kann, ist es möglich, dass ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie für diese psychotherapeutische Versorgung hinzugezogen werde. Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen nach dem Kostenerstattungsverfahren (§13 Abs. 3 SGB V) erfüllt sein.

Auch eine Abrechnung meiner Therapie-Leistungen über eine private Krankenkasse bzw. private Zusatzversicherung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Dazu halten Sie bitte im Vorfeld mit Ihrer Krankenkasse bzw. dem Zusatzversicherungsträger Rücksprache.

 

Meine therapeutischen Leistungen als Heilpraktikerin für Psychotherapie können eventuell steuerlich geltend gemacht werden; sie zählen zu den "außergewöhnlichen Ausgaben".

 

Aufgrund des Kleinunternehmerinnenstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

 

 

zur Kontaktseite

 

 

Bewusst.Werden    Bewusst.Sein    Bewusst.Leben

Spiegelspruch
 

Spiegelspruch

Wenn der Leib unaufhörlich in Bewegung gehalten wird, wird er müde. Wenn der Geist unaufhörlich in Bewegung gehalten wird, wird er sorgenvoll; und Sorge verursacht Erschöpfung.


Das Wesen des Wassers ist, dass es klar wird, wenn man es in Ruhe lässt, und still, wenn man es nicht stört. Wenn es eingeschlossen wird und nicht fließen kann, kann es auch nicht klar bleiben. Es ist das Sinnbild der himmlischen Tugend. Gelassenheit stellt das Beste am Wesen des Wassers vor.


Hierin mag es uns zum Vorbild dienen, denn seine Kraft wird durch Gelassenheit bewahrt und nicht durch Erregung zerstreut.

 

(Tschuang-Tse, chinesischer Philosoph, 4. Jh. v. Chr.)

 

 

Was ist ein Spiegelspruch?

Spiegelspruch-Archiv